SEG–Konzept Kälberaufzucht

Eine gesunde und erfolgreiche Kälberaufzucht ist die Basis für eine leistungsorientierte, wirtschaftliche Milchviehhaltung bzw. Fleischproduktion. Insbesondere gilt es das genetische Potential der Kälber zu nutzen. Die Grundlagen für spätere, leistungsstarke Tiere werden zu Beginn der Aufzucht gelegt. Besonders während der Phase der Zellteilung.

Eine erfolgreiche Kälberaufzucht muss deshalb die Bereiche Hygiene, Haltungsbedingungen und Fütterung berücksichtigen. Gerade durch eine zielgerichtete Fütterung kann das vorhandene genetische Potential ausgeschöpft werde. Deshalb setzt die SEG auf eine Fütterung bestehend aus hochwertigem Milchaustauscher, gereinigtes Kälberstroh und hochverdaulichen Kälberstarter.

Das SEG Kälberfütterungskonzept: Hochwertiger Milchaustauscher, Kälberstroh und Kälberstarter
Das SEG Kälberfütterungskonzept: Hochwertiger Milchaustauscher, Kälberstroh und Kälberstarter

Die richtige Kombination dieser Fütterungskomponenten hinsichtlich Trockenmassegehalt, Menge und Fütterungsdauer sorgt für eine erfolgreiche Kälberaufzucht.